Über mich

Mein Name ist Tobias Eckert. Geboren bin ich Mitte Juni 1976 in Sankt Wendel und lebe mit meiner Frau und meinem Sohn in Tholey-Sotzweiler.

Bereits seit meiner Schulzeit (Physik/Informatik) beschäftige ich mich mit den Hobbys: Elektronik und Computer.

Mein erster Computer war ein C64 mit Floppydisk, den ich von meinem älteren Bruder “geerbt” hatte. Mit dem C64 habe ich während meiner Schulzeit bereits erfolgreich an “Schüler experimentieren” teilgenommen, und meine ersten Kenntnisse im Programmieren und der Elektronik gesammelt. Nach dem guten alten C64 kam ein Amiga 500-  und bis zum A4000 – hatte ich jeden Amiga zuhause. Während dieser Zeit hatte mein Vater bereits einen PC (xt, bernstein,10mb) gekauft, und so nutzte ich auch die Chance mich bereits an Windows 3.11 und DOS auszutoben. Zur Modelleisenbahn kam ich auch durch meinen Vater, der eine Anlage auf dem Dachboden aufbauen wollte. Damals konnte ich dann die Elektronik und Modelleisenbahn miteinander verbinden.

1996 habe ich eine Ausbildung zum Energieelektroniker bei den damaligen Saarbergwerken AG (Bergbau/Die Gruub) abgeschlossen.

Die Aquaristik war anfangs (Schulzeit, 1990) nur ein großes Glas mit Goldfischen, was sich aber schnell zu einem ersten Aquarium änderte. 1998 habe ich mit einem Meerwasseraquarium begonnen, dass ich aus beruflichen Gründen und wegen Zeitmangels bereits 2001 wieder aufgeben musste. Inzwischen habe ich wieder ein 200l  Süßwasser-Aquarium, dass ich hier auch beschreibe.

Angefangen habe ich mit der Erstellung von Webseiten bereits 1999. Dort noch mit reinem HTML enstand meine erste Website.

Seit 2000 bin ich durch eine Weiterbildung beruflich in die EDV gewechselt, und so bekam ich die Chance, mein Hobby zum Beruf zu machen. Mit dem Zertifizierung zum Microsoft MCSE endete meine Weiterbildung und ich arbeitete ein halbes Jahr in Frankfurt.

Seit 2006 bin ich bis zum heutigen Tag gesundheitlich eingeschränkt, so dass ich seit 2013 meinen Beruf nicht mehr ausüben kann.

2011 habe ich mir dann einen Wunsch erfüllt, und ein iMac gekauft. Diese neue Welt war für mich neu und interessant zugleich, und auch wenn Apple teuer ist, so ist die Benutzung eines solchen Gerät ein Erlebnis und ein Vergnügen zugleich.

2017 habe ich mit der Planung einer neuen Modelleisenbahn begonnen.